Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

... "Der Telemedizinführer Deutschland hat sich zu einem festen Begriff entwickelt ... Das Standardwerk für Entscheidungsträger und Akteure in eHealth. Mein Respekt gilt den Autoren, Kompliment an den Herausgeber !" ...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Suche

Inhalte

Inhalte

TMF Produkte

Telemedizinführer Deutschland 2009
Telemedizinführer Deutschland 2009
€37,00
bestellen

Home
Suche
Suchwörter epr
Insgesamt 51 Ergebnisse. Suche nach [ epr ] mit Google

Ergebnisse 1 - 30 von 51
1. EPR
(RD Glossary)
electronic patient record

2. Die Gesundheitsplattform LifeSensor®
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...dheitsdaten weiteren medizinischen Leistungserbringern zur Einbeziehung in den Behandlungs- und Diagnoseprozess zur Verfügung gestellt werden können. LifeSensor® bietet den Leistungse...

...hl der Teilnehmer kontinuierlich erhöht wurde. Derzeit befinden sich ca. 80 Anwender mit 8 Softwareprodukten im Echtbetrieb, kein Anwender hat seine Teilnahme zurückgezogen. Drei weitere Her...

...nkarte in einen elektronischen Datensatz. Die Vorgehensweise und Zielvorstellung von Netc@rds sind geprägt durch eine Berücksichtigung breit gefächerter Szenarien, die der inhomogene...

...oden oder der Sterilisator unter die gleiche Gesetzeslage fallen. Bleibt noch die Frage, ob das Softwareprogramm zur diagnostischen Beurteilung der Bilder z.B. einer Hautkamera auch unter das MPG f&au...

...im Laufe eines Lebens. In der Jugendzeit wird der Mensch stärker von egozentrischem Verhalten geprägt. Es geht um das eigene Überleben. In einer zweiten Stufe kommt das Verantwortu...

...rgie, Klinikum der Universität Regensburg (Direktor: Prof. Dr. H. J. Schlitt) Moderne Wissensrepräsentation ist die Voraussetzung für Forschung und Fortschritt. Die Halbwertszeit mo...

...Auml;rzte zu finden, die freiwillig an solchen Netzen teilnehmen, sind diese Gebiete häufig unterrepräsentiert. Darüber hinaus sind die abgegebenen Meldungen subjektiv und somit sind Fe...

...wesentliche Entwicklungen des Jahres 2002 zur Gesundheitstelematik in Deutschland maßgeblich mitgeprägt. Mit dem Fortschrittsbericht der Bundesregierung zum Aktionsprogramm „Innova...

..., möglichst internationaler Standards zu definieren, die in der Extensible Markup Language (XML) repräsentiert werden. Diese Phase I des Projekts ist bereits abgeschlossen, Phase II ist zurz...

..., Klinikum r.d. Isar der TU München 3 Berchtold Medical Consulting, Schaffhausen (CH) Die Telepräsenz bei operativen Eingriffen ermöglicht einem nicht „vor Ort“ anwesen...

...il der richtig negativen Resultate) bei mindestens 95% liegen. Da Spezifität nicht so einfach zu reproduzieren ist, wurden die Anforderungen auf maximal 2 falsch negative (übersehene Karzino...

...che Zertifizierung zum 1. Januar 2004 vor. Verbindlich oder nicht – sinnvolle und qualitätsgeprüfte ELearning- Plattformen können individuelles Lernen erweitern bzw. ergänzen...

14. Evidence Based Telemedicine?
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...ch bislang zwei Datenstrukturen unterscheiden, in der medizinische Daten durch unterschiedliche Softwareprogramme exportiert werden. Der Export von Daten ist Voraussetzung für eine zentrale Daten...

...ath ermittelt. Die Eignung eines Patienten zur Teilnahme an einer Studie wird automatisch im Workflow geprüft. Das Therapiekonzept kann aus einem umfangreichen Katalog vordefinierter Behandlungsp...

16. Plausibilisierung von CDA-Dokumenten
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...uml;tzlich fehlerfrei gegen eine sogenannte Dokumenten Typ Definition (DTD) oder ein XML-Schema (XSD) geprüft wurden. Dokumenten Typ Definition (DTD) Die Verwendung so genannter Document Ty...

17. Tele-Dermatologie in Portugal
(Inhalte/Ausgabe 2004)
...die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Arzt und und IT-Ingenieur entstand, wie das System geprüft und schließlich implementiert wurde. Der intensive Dialog, der Austausch von...

...ahre). Alle von den Patienten getätigten Anrufe wurden auf Angaben zu Herzrhythmusstörungen geprüft und die entsprechenden EKGÜbertragungen analysiert. Rhythmusstörungen wa...

...mittelbarer betriebswirtschaftlicher Benefit mit dem Einsatz von eGK und eRezept verbunden. Durch Onlineprüfung bei der Abgabe von Medikamenten verhinderte unerwünschte Wirkungen verbessern ...

...ssystem die Verträglichkeit des neuen Arzneimittels prüfen, ähnlich wie ein Rechtschreibeprogramm in einem PC. Die Verbesserung der Arzneimittelsicherheit war deshalb ein wichtiger Anst...

...eme stehen weltweit unter Druck. Das deutsche System steht vor großen Veränderungen: Einnahmeprobleme, medizinisch-technischer Fortschritt, demografische Entwicklung, die Herausforderungen ...

22. Applied Security GmbH
(Inhalte/Ausgabe 2005)
... aufzuteilen und für eine weitere Verarbeitung entsprechend zu verteilen. Weitere apsec Softwareprodukte: fi deAS® mail: Vertraulichkeit und digitale Signatur für Emails, fü...

...en realisiert. Diese Bibliotheken sind einzeln verwendbar und können somit auch in anderen Softwareprojekten eingesetzt werden. MeDoc wird ausschließlich auf einem Server installiert und...

...er Schlaganfallbehandlung nach dem TEMPiS-Projekt zu untersuchen, werden in einer Vergleichsanalyse 5 repräsentative TEMPiS-Kooperationskliniken und 5 Krankenhäuser entsprechender Grö&s...

... sieht, werden in Frankreich im Kontext mit der Einführung des shared electronic patient records (EPR) in erster Linie Problemfelder im sozialen und mentalen Umfeld der Beteiligten Institutionen ...

...werden erstmalig aussagekräftige Nachweise bezüglich der Standardkonformität von Softwareprodukten entwickelt. Dazu wurde die HL7-Benutzergruppe Deutschland e.V. durch das ZTG beauftrag...

27. Open Source in der Telemedizin
(Inhalte/Ausgabe 2005)
...ewegung, die Anfang 1998 entstanden ist. Sie hat den Begriff „Open Source Software“ (OSS) geprägt. Die Defi nition des Begriffes „Open Source“ fi ndet sich unter http://ww...

... wird noch vor Ende des Jahres 2004 für alle interessierten Anbieter verfügbar sein. Die so geprüften Anbieter sind an einem um die Jahreszahl erweiterten afgis-Qualitätslogo (afgi...

...abhängige und kompetente öffentliche Stelle im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit geprüft wurde und die entsprechenden Anforderungen erfüllt. Nachvollziehbar und nachpr&u...

...lichen Fortbildung online stattfi nden wird. Diese Entwicklung soll durch ein neues und qualitätsgeprüftes Angebot unterstützt werden: www.leitlinienwissen. de. Dabei handelt es sich...

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG