Stimmen zum Telemedizinführer Deutschland

..."Der Telemedizinführer hat sich als bewährte Übersicht über alle Bereiche der Telematik im Gesundheitswesen in Deutschland etabliert. In kompakter Weise erhält der Leser eine aktuelle Zusammenfassung der fachlichen Situation und von Projekten."...
 

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Deutschlands unfassendstes Werk zum Thema Telemedizin, E-Health und Telematik im Gesundheitswesen

Suche

Inhalte

Inhalte

TMF Produkte

Telemedizinführer Deutschland 2009
Telemedizinführer Deutschland 2009
€37,00
bestellen

Home
Suche
Suchwörter smart card
Insgesamt 53 Ergebnisse. Suche nach [ smart card ] mit Google

Ergebnisse 1 - 30 von 53
1. Smart Card
(RD Glossary)
Eine Karte mit eingebautem Chip, der im Gegensatz zu einer Speicherkarte einen Mikroprozessor enthält. Wenn die Karte in ein Lesegerät gesteckt wird, können Daten von und zu einem (ze

2. HPC
(RD Glossary)
 elektronischer Heilberufsausweis (HBA, engl. HPC = Health Professional Card) Der elektronische Heilberufsausweis ist ein personenbezogener Ausweis und enthält eine eindeutige Identifikati

(HBA, engl. HPC = Health Professional Card) Der elektronische Heilberufsausweis ist ein personenbezogener Ausweis und enthält eine eindeutige Identifi kation des Heilberuflers, die Gültig

... public key infrastructure) bereitgestellt, der Anwender erhält eine personenbezogene Ausweiskarte (Smartcard). Es werden fortgeschrittene Signaturen entsprechend dem Signaturgesetz angewendet. ...

Ramin Tavakolian, Gerhard Brenner Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland Das EU-Projekt Netc@rds, in dem Einrichtungen aus Deutschland, Fran

6. Die SSP – Security Service Platform
(Inhalte/Ausgabe 2004)
Claus-Werner Brill Ausgangspunkt Die Telematik gilt als eine Schlüsseltechnologie zur Fortentwicklung des Gesundheitswesens. In den vergangenen Monaten und Jahren haben sich immer weitere

Frank Warda, Sylvia Schlutius, DIMDI Zusammenfassung Nach dem Willen der Gesundheitspolitik soll die elektronische Gesundheitskarte ab 2006 flächendeckend zur Verfügung stehen. Unklar

...dquo; bezeichnen. Es gab erste Pleiten in Deutschland: Krankenhausportal, Pedion Medicalnet, später Smartmission, Hospit Hall, GMPS, Praxisline und Glomedix. Hinzu trat in dieser Phase ein neuer ...

Neue Mobilfunktechnik eröffnet Ärzten vielfältige Perspektiven Innovatives Verfahren zur Diagnostik von Herz-Rhythmusstörungen Aufklärungsquote kann um 35 Prozent verbessert w

10. Applied Security GmbH
(Inhalte/Ausgabe 2005)
...modulare Trustcenterlösung, anzupassen an die jeweiligen Policy-Anforderungen secure notebook: smartcardbasierender Zugriffsschutz und Verschlüsselung für Notebooks. Applied Sec...

...urde. Der Zugriff auf die Akte erfolgt über ein mehrstufi ges Sicherheitskonzept und wird über Smartcard bzw. ID-Code gesteuert. Ein intelligentes Berechtigungskonzept erlaubt es dem Patient...

Entlastung für Ärzte, Verwaltung, EDV und Pflege FIM ist eine Software für das Befund-Management, die den Arzt bei seiner täglichen Arbeit im Krankenhaus unterstützt. Der A

B. Bergh (1), A. Schlaefke (2), A. Hollerbach (1), T. J. Vogl (3) 1 Zentrum für Informationsmanagement, Universitätsklinikum Heidelberg 2 Dezernat Informations- und Kommunikationstechn

Christine Birkmann (1), Hans Demski (1), Claudia Hildebrand (1), Andreas Weigel (2), Rolf Engelbrecht (1) 1 GSF – Forschungszentrum für Umwelt und Gesundheit, Institut für Medizini

...dem Weg zu einheitlichen Lösungen wurden dabei verschiedene Standards defi niert. Durch die eEurope-Smart-Card-Initiative konnten in Europa die Energien verschiedener Projekte erfolgreich geb&uum...

...ung einer elektronischen Gesundheitskarte in Form einer kryptografi efähigen Mikroprozessor- „Smartcard“ im Zentrum des Handelns. Die Gesundheitskarte soll das Werkzeug sein, welches ...

...s. Für die Patientendatenkarte, die so genannte elektronische Gesundheitskarte, wird eine Mehrzweck-Smartcard benutzt. Sie dient als Versichertenkarte, als Impfausweis, als elektronisches Rezept,...

...974 folgte ein Patent für eine Karte, in die ein intelligenter Chip integriert war, die sog. „Smartcard“, das der Franzose Roland Moreno anmeldete. Es dauerte noch mehrere Jahre bis d...

Praktische Erfahrungen bei der Migration vom Papier- zum elektronischen Rezept Dr. Martin Hoffmann Einleitung Die Republik Bulgarien, eines der jüngeren Mitglieder der Europäischen U

Seit zwölf Jahren ist Panasonic weltweiter Marktführer in der Entwicklung und Produktion von besonders stabilen und zuverlässigen Notebooks – den Toughbooks. Die Panasonic Tou

Know-how des Weltmarktführers der SmartCard Branche jetzt auch im Kartenterminal für die neue elektronische Gesundheitskarte Gemalto und das deutsche Gesundheitssystem Seit Einfüh

getemed Medizin- und Informationstechnik AG Die Gesundheitswirtschaft ist eine der bedeutendsten Wachstum- und Beschäftigungszweige Deutschlands. Insgesamt arbeiten 4,4 Mio. Menschen im Gesun

23. CARD STAR /medic2 und CARD STAR /memo2
(Inhalte/Ausgabe 2009)
das Terminal-Duo für den Basis-Rollout der eGK Einfach mehr Zukunft! Unter diesen Slogan stellte die Berliner Celectronic GmbH schon vor mehr als zwei Jahren die Einführung der ersten spe

24. Das größte IT-Projekt der Welt
(Inhalte/Ausgabe 2009)
Die elektronische Gesundheitskarte in Deutschland Die elektronische Gesundheitskarte (eGK) ist die Basis für eine grundlegende Modernisierung des gesamten deutschen Gesundheitswesens und sol

25. InterComponentWare AG (ICW)
(Inhalte/Ausgabe 2009)
Es ist Samstagabend: Die kleine Tochter von Peter Reuschel hat krampfartige Hustenanfälle und bekommt kaum noch Luft. Der herbeigerufene Hausarzt kann zwar die akuten Symptome lindern, für

Studie der Deutschen BKK weist Kostenreduktion und Qualitätsverbesserung nach B. Homberg*, H. Korb** * Medizin-Service – Institut für strategisches Marketing & Kommunikation im G

ein fächerübergreifendes Hilfsmittel bei der Beschaffung von Informationssystemen M. Eichelberg (1), P. Mildenberger (2), B. Wein (3), T. Kauer (4), B. Schütze (5) 1) OFFIS –

...hzeitig einfach und wichtig: Hersteller müssen feststellen, dass nicht alle pfiffigen Leute („smart people“) für sie arbeiten (Chesbrough 2003, Chesbrough, Vanhaverkeke, et al. 2...

... Mikroelektronik ausgestattet sein. Die so entstehenden „intelligenten“ Objekte, auch „Smart Objects“ genannt, werden nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens beeinflusse...

Ulrich Waldmann Die elektronische Gesundheitskarte kommt und mit ihr eine Vielzahl von Anwendungen der elektronischen Signatur. Das elektronische Rezept ist nur der Anfang, andere können und

<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

 

ASP Authentifizierung Biometrie bIT4health Blended Healthcare CIMECS DACS DICOM e-Health E-Learning eBA EDC eEPA eFA EGA eGBR eGK eHBA eHealth EHR elektronische Gesundheitskarte elektronische Krankenakte elektronische Patientenquittung elektronische Signatur elektronischer Arztbrief elektronischer Heilberufsausweis elektronisches Rezept EPA EPR europäische Krankenversichertenkarte Fallakte gematik Gesundheitskarte Gesundheitstelematik GoITG GRID Hash HL7 HomeCare HPC iEPA IHE IMS Incident Reporting integrierte Gesundheitsversorgung integrierte Versorgung IuK KAS KIS Kryptographie LOINC Lösungsarchitektur MDD MPI MVZ NEST PACS PaSIS PDMS protego.net PVS Rahmenarchitektur RFID RIS Schnittstelle SDK Sicherheitsinfrastruktur Smart Card SNOMED SOA SQB Telekonsultation Telelearning Telematik Telematik Expertise Telematik-Infrastruktur Telemedizin Telemonitoring Verschlüsselung VHitG ZTG